Immobilien-welt.net
Navigation
Startseite
Altbau- oder Neubau-Wohnung?
Bau- oder Immobilienfinanzierung
Baugeld
Baukredit
Behindertengerechtes Wohnen
Der Innenarchitekt
Der richtige Garten
Eigentumswohnung
Einbruchsicherheit
Einführung
Energiespargesetz
Energiesparhäuser – ein Schritt gegen die Klimaerwärmung
Fertighäuser
Flat Sharing
Hartz IV
Haus bauen oder kaufen?
Hausbau mit Architekt
Hausbaukosten
Haustiere
Hilfe vom Staat
Holzhäuser
Hypothek als Sicherheit
Immobilien als Wertanlage
Ist eine Fußboden-Heizung sinnvoll?
Kindgerechtes Wohnen
Land- oder Stadtleben?
Mieterinfos
Mietminderung
Selbstversorgendes Haus
Solaranlage
Spartipps für den Hausbau
Strom, Wasser, Heizkosten
Teilzeit-Wohnrecht
Time Sharing
Unterstützung vom Staat
Vermieterinfos
Versicherungen für Immobilien- und Hausbesitzer
WG für Studenten
Impressum

< Zurück

Artikel "Der Innenarchitekt"

Der eigene Wohnraum stellt für viele Menschen einen ganz besonderen Rückzugspunkt dar. Hier erholt man sich vom Alltagsstress und sammelt neue Kraft für kommende Aufgaben. Allerdings sollte man sich zum vollkommenen Erholen und Entspannen auch rundum wohl in seinen eigenen vier Wänden fühlen. Gerade wenn die nötigen Einrichtungsideen fehlen, kann ein Innenarchitekt eine wahre Wohlfühloase schaffen, die zum Relaxen und Verweilen einlädt. Doch auch im beruflichen Umfeld kann ein Innenarchitekt zu einem angenehmen Arbeitsklima verhelfen, das zum einen die Bedürfnisse der Mitarbeiter berücksichtigt und zum anderen ein hohes Maß an Motivation schafft.

Das Leistungsspektrum im Bereich Innenarchitektur

Der Innenarchitekt befasst sich mit der Planung und Gestaltung der Innenräume. Hierfür werden nicht nur künstlerische Aspekte berücksichtigt, sondern auch wirtschaftliche, technische sowie ökologische Gesichtspunkte beachtet. Die Leistungen des Innenarchitekten reichen von der Auswahl der Wandfarbe über die Entscheidung der passenden Beleuchtung bis hin zur Planung der Wärmedämmung. Neben dem Einsatz im privaten Rahmen planen und gestalten Innenarchitekten auch Ladengeschäfte, Restaurants, Kindergärten, Schulen, Arztpraxen, Hotels und funktionsgerechte Büros. Vor allem im gewerblichen Bereich soll nicht nur ein harmonisches Umfeld geschaffen werden, sondern auch der Wiedererkennungswert des Unternehmens unterstützt werden. Hierfür wird dann meist ein individuelles Licht-, Farb- und Materialkonzept für den Kunden erstellt, der das Corporate Design des Unternehmens widerspiegelt.

Lohnt sich diese Investition?

Einen Großteil des Tages verbringen wir innerhalb eines Gebäudes. Fühlen wir uns hier allerdings nicht wohl, kann sich dies durchaus auch auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit auswirken. Neben der Funktionalität und dem Design steht vor allem der Mensch im Mittelpunkt der Gestaltung und Planung des Innenarchitekten. Kleine Änderungen, wie zum Beispiel die Umgestaltung der Wandfarbe, kann natürlich selber vorgenommen werden. Geht es allerdings um den Umbau einer Wohnung oder eine komplette Neugestaltung des Wohnraumes, benötigt man einen kompetenten Fachmann an seiner Seite, der das Zusammenspiel von Form, Farbe und Funktion in ein harmonisches Gesamtbild bringt.